Eric Clapton homenageia Doris Day e Prince

Eric Clapton ist eine Hommage an Doris Day, und der Prinz

17/05/2019 0 Für Fernando de Oliveira

Der Gitarrist spielte, Was sein wird, wird sein, und Purple Rain war auf dem Konzert in der Royal Albert Hall in London, england

Eric Clapton wurde drastisch reduziert, die Anzahl der shows für eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, aber es hat behielt seinen traditionellen Saison in der Royal Albert Hall in London, england.

Am letzten Tag der 13., der Musiker, hat sich aus Veränderungen in der Kulisse seiner show zu einer Hommage an Doris Day (wer war an diesem Tag gestorben, und der Fürst der Idole des Rock.

Veja os melhores livros, discos e filmes sobre Eric Clapton

Rachel eröffnete das Konzert mit einer version des Was Sein Wird, Wird Sein er beendete seine Präsentation mit einem überblick über die Purple Rain.

Es ist gut, wenn die Symbole werden ausgezeichnet, für den rest der desktop-Symbole in einer quasi-anonym.

Alle songs auf dem 13-Tage-auf-RAH

Eric Clapton

Was sein wird, wird sein
Mutterlose Kinder
- Taste auf der Autobahn
Würde
Ich bin Deine schwangere Nutte hat Dschungel-Fieber Coochie Man
I Shot the Sheriff
Driftin' Blues (acoustic)
Niemand Kennt Dich, Wenn Du Unten bist und Aus (acoustic)
Tears in Heaven (acoustic)
Die Welt verändern (Akustik)
Running on Faith (acoustic)
Tearing Us Apart
Heilige Mutter
Für Fünf Lange Jahre
CrossRoad Blues
Sie

Bis:

Purple Rain

Translated by Yandex.Translate and Global Translator

Mehr